Präzise wie ein schweizer Uhrwerk
Kontrolliert und zertifiziert

Gefertigt in Schweizer
Manufaktur-Qualität

In Zusammenarbeit mit dem Schweizer Branchenführer 
Streng Plastic AG lassen wir dort die terrathech-Waterkotte Erdwärmeabsorber produzieren.

Die Streng Plastic AG ist zertifiziert nach ISO 9001.

Jeder Absorber
erhält sein Prüfzeugnis

Jeder einzelne Absorber unterliegt strengen Kontrollen und erhält am Ende der Produktion sein individuelles Prüfzeugnis.

Das sichert die gleichbleibende und höchste Qualität der terrathech Erdwärmeabsorber.

Kurze Lieferzeiten, einfache Installation

Geothermie ohne Tiefenbohrung
Jetzt beraten lassen!

Hinterlassen Sie uns einfach Ihre Kontaktdaten!
Ein Fachpartner wird sich anschließend mit Ihnen in Verbindung setzen

    Anrede

    Anti-Spam: Bitte Ergebnis eintragen: 2 x 3


    Oder melden Sie sich einfach telefonisch

    Häufige Fragen zur
    Produktion und Qualität

    Ist es leicht, eine Genehmigung für den terrathech Erdwärmeabsorber zu bekommen?

    Ja. Generell gilt im Gegensatz zur Bohrung, welche genehmigungspflichtig ist, dass unsere terrathech Erdwärmeabsorber in den meisten Fällen nur anzeigepflichtig sind.

    Wie lange liefert der terrathech Erdwärmeabsorber Wärme aus dem Erdreich?

    Für eine ausgeglichene Energiebilanz im Erdreich ist dem Erdreich lediglich so viel Energie zu entziehen, wie ihm durch diverse Wärmetransportvorgänge aus Umwelt nachfließt. Im Gegensatz zu Nutzung von Erdwärmesonden führt ein oberflächennaher Einbau der Erdwärmeabsorber zu einer verbesserten natürlichen Regeneration. Einfach ausgedrückt verringert sich der Einfluss der Regeneration durch die Sonneneinstrahlung, der Außenluft und dem Niederschlagswasser je tiefer man ins Erdreich vordringt. Um die Funktionsfähigkeit der Erdwärmeabsorber zu gewährleisten ist das Erdreich auf eine natürliche Regeneration angewiesen. Bei jeder Auslegung wird in Form einer Anlagensimulation geprüft, wie sich das Temperaturniveau im Erdreich durch den Wärmeentzug verhält. Zudem werden je nach Anwendungsfall verschiedene Varianten untersucht, die eine optimale Einbindung der terrathech Erdwärmeabsorber als Wärmequelle für Ihre Wärmepumpenanlage erlaubt.

    Was kann an den Absorbern kaputt gehen und wie lange halten diese?

    Die einzig kritischen Phasen sind der Transport und das herab lassen in den vorgefertigten Graben. Wenn die terrathech Absorber einmal in der Erde liegen, gibt es keine Gefahr mehr bezüglich einer möglicher Beschädigung. Das Mantelrohr ist aus stabilem HDPE, welches in Deutschland zu tausenden Kilometern in Form von Abwasserrohrleitungen bereits verbaut ist. Die Haltbarkeit von HDPE im Erdreich ist deutlich länger als 100 Jahre.

    © 2019-2024 terrathech Waterkotte GmbH, Schweiz